2012 entstand die Idee einen unabhängigen Agility Verband zu gründen, losgelöst von der Zucht, damit auch nichtreinrassige Hunde sich auf Weltmeiseterschaften, messen können. Es wurde einige Jahre reichlich diskutiert, die Für und Wider abgewogen, bis man sich dann im Dezember 2017 dazu entschloß, nun endlich den Verband zu gründen, denn vom Reden allein, gründet sich nichts.
Aber wo wir schon mal dabei waren, dachten wir uns, „warum eigentlich nur Agility?“.

Es hat sich doch in den letzten Jahren auch soviel rasant verändert im Sport mit Hunden.Wir können doch alle Sportarten mit Hund unter einem Dach vereinen.
Gedacht, gesagt, getan.
Unser Verband Hundesport Deutschland e.V. (kurz: HSD) vertritt nun alle Sportarten mit Hund unter einem Dach.
Einer der ersten Schritte war, die Nationalmannschaft, die für Deutschland an der World Agility open Championships teilnimmt, unter diesem Verband aufzunehmen. Der HSD e.V. stellt für das WAO Team das Team Management und richtet die Qualifikation aus.
Wir wünschen uns, dass sich möglichst viele Vereine und auch Verbände, die nicht Mitglied in einem Zuchtverband sind, uns anschliessen.

Wir haben die ersten Schritte getan, aber es gibt noch eine Menge mehr zu tun. Gemeinsam können wir vieles erreichen. Packen wir’s an!!!

Euer

Harald Schmitz
-Präsident HSD e.V.-